skip to Main Content
Performatives Zeichnen

Performatives Zeichnen

Unter vollem Körpereinsatz verwandelte sich am Projekttag der Flur des Kunsttraktes in eine überlebensgroße gemeinschaftliche Zeichnung.

Inspiriert durch die Künstler Heather Hansen und Toni Orrico zeichneten die Schülerinnen und Schüler des ästhetischen Profils zu
Entspannungsmusik 30 Minuten ohne Pause mit Graphit auf die Metallwände.

Hier geht es zum Video:

 

Dieser Beitrag hat einen Kommentar
  1. Diese Kunstaktion hat den Flur als Raum auf sehr überraschende Art verändert und sehr zur Diskussion über Sinn und Unsinn von Kunst angeregt. Das war eine sehr gelungene Aktion, vielen Dank an das Kunstprofil!
    Mittlerweile sind die Zeichnungen bis auf ein paar Restspuren verschwunden und der Kunstfluralltag ist wieder zurückgekehrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top