Überspringen zu Hauptinhalt

Faire Woche am Fördegym

Faire Woche 2020 vom „Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein“ am Fördegymnasium 

 Anstatt des Geounterrichtes hatten wir heute einen Workshop zum Thema „Lang lebe mein Handy! – Wie fair können Smartphones produziert werden?“.  

Als wir nach der Pause in den Klassenraum gegangen sind, haben wir zuerst die Tische an die Wand geschoben, um Platz zu erhalten. Dann haben die Workshop-Leiter unseren Klassenraum in Abschnitte eingeteilt, wobei die Wandseite für wenig Konsum und die Tafelseite für viel Konsum stand. Uns wurden Fragen zum Thema „Handy Konsum“ gestellt, wie zum Beispiel „Wie viele Handys hattet ihr schon?“. Dementsprechend haben wir uns dann eingeordnet und waren überrascht, welche Ergebnisse dabei herauskamen 

Nach den Fragen haben wir uns in einen Stuhlkreis gesetzt und uns über den Weg unseres Handys unterhalten, wie unter anderem die Rohstoffe, die Herstellung, aber auch die Entsorgung. Zu diesen Themen wurden jeweils Umschläge verteilt, so dass Dreiergruppen entstanden. In den Umschlägen waren Texte und der dazugehörige Rohstoff. Jede Gruppe hat zu ihrem Thema die Probleme herausgesucht und wo der Rohstoff am häufigsten vorkommt. Sie haben ihre Ergebnisse präsentiert und an ein Plakat geheftet. Dann hat jede Gruppe auf einer großen Karte gezeigt, wo der jeweilige Rohstoff am häufigsten vorkommt. Als Klasse haben wir dann versucht Lösungen zu den Problemen zu finden.

Wir sind aus dem Workshop mit dem Entschluss gegangen, dass man sich nicht jedes Jahr das neueste Handy kaufen muss, sondern man sich auch gebrauchte Handys kaufen kann und diese auch für einen längeren Zeitraum nutzen sollte. 

 

Lea & Lina, 9FL 

An den Anfang scrollen