skip to Main Content
Weihnachtsbrief

Weihnachtsbrief

Liebe Schülerinnen und Schüler, Eltern, Kolleginnen und Kollegen,

schaut man zurück, so sollte das Jahr 2020 am Fördegymnasium eigentlich von dem zentralen Zukunftsthema „Nachhaltigkeit“ bestimmt sein.
Wir hatten einen entsprechenden Schulkonferenzbeschluss, eine Schulversammlung und Filmausschnitte als Auftakt und Einstimmung auf die Problematik. Es gab sogar eine erste Finanzspritze durch die erfolgreiche Teilnahme an einem Wettbewerb, viele Ideen und Schwung („Friday by bike“), motivierte Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen und immerhin waren wir gerade „Zukunftsschule“ geworden.

Dass dieses wichtige Thema in den Hintergrund gerückt ist, hat eine kleine Lebensform bewirkt, die die Kräfteverhältnisse von Mensch und Natur überdeutlich zurechtgerückt hat. Das Corona-Virus und die Folgen haben das Jahr 2020 und die gewohnten Abläufe in der Schule ziemlich durcheinandergebracht. 

Wir sind aber auch vorangekommen. Zwar auf anderem Gebiet, aber mit beeindruckenden Schwung und Engagement und zukunftsweisend: Wir haben es geschafft, in der Zeit der Schulschließung digital gestützten Distanzunterricht „nach Plan“ bereitzustellen und haben so einen gewaltigen Schritt in die methodisch-didaktische Zukunft von Schule gemacht.

Dabei hat sich unser kleines und hochkompetentes Digi-Team besonders ausgezeichnet und die „Online-Schule“ auf die Beine gestellt.Diese Gruppe hat jetzt erfreulicherweise auch mit Unterstützung aus der Schülerschaft wieder Großartiges geleistet und unsere digitale Präsentation für die zukünftigen 5.-Klässler und ihre Eltern konzipiert.Schauen Sie Anfang Januar auf die Homepage und Sie bekommen einen wunderbaren Eindruck vom Leben auf unserem „Schulschiff“ Fördegym.Allein der „filmische Auftakt“ lohnt sich!

Dass der Schulträger durch die Digital-Pakt-Mittel plötzlich in größerem Umfang Gelder investieren konnte, sehen wir mit großer Freude. So wurden endlich z.B. durch die Installation von Beamern in vielen Klassenräumen die technischen Voraussetzungen für modernen Unterricht mit digitaler Unterstützung geschaffen.

Obwohl uns die erste „Lockdown“-Phase mit dem Distanzunterricht atmosphärisch nicht wirklich geschadet hat, weil wir ja im Gegenteil „virtuell“ nah an den Schülerinnen und Schülern waren, sind wir trotzdem alle froh, dass die Regierung den Präsenzunterricht lange aufrechterhalten hat, denn die echte Nähe zwischen Lehrkräften und ihren Lerngruppen und das Zusammensein der jungen Menschen untereinander ist digital nicht zu ersetzen. Natürlich mussten wir aufgrund der Corona-Schutz-Auflagen auf viele traditionelle Aktivitäten im ersten Halbjahr dieses Schuljahres und v.a. auch auf unser Vorweihnachtsprogramm verzichten. Das ist umso bedauerlicher, als das Weihnachtskonzert den musikalischen Höhepunkt des Jahres bedeutet und die Vorbereitung entsprechend intensiv ist und die Ensemble-Arbeit prägt.

Auch unser sportlicher Anspruch und der Sportunterricht haben gelitten, aber wir sind froh, dass immerhin ein eingeschränktes „Bewegungsangebot“ gemacht werden konnte. Der große Schulhof bietet glücklicherweise viel Gelegenheit zur Bewegung an der frischen Luft, was gerade die jüngeren Schülerinnen und Schüler ausgiebig wahrnehmen.

Ganz besonders schade ist die Absage der Klassen- und Oberstufenfahrten. Einiges lässt sich nachholen. Der 13. Jahrgang hat leider das Nachsehen, aber die Entwicklung der Pandemie hat gezeigt, dass die Unsicherheiten viel zu groß waren, als dass man ruhigen Gewissens Gruppen hätte fahren lassen können.

Wichtig ist für die angehenden Abiturientinnen und Abiturienten aber, dass wir das Pflichtprogramm reibungslos durchführen und so die Voraussetzungen für das Abitur schaffen konnten.

Nun sind wir leider doch noch kurz vor den Ferien in eine kurzfristige Schulschließung „hineingestolpert“. Sie alle haben den Medien entnommen, dass es auch einen verspäteten Start in den Präsenzunterricht nach den Weihnachtsferien geben wird. Am 7./8. Januar 2021 machen wir hier am Fördegymnasium Unterricht in Distanz für alle Klassenstufen (5 – 13) mit unseren gewohnten digitalen Instrumenten.

Die Schülerinnen und Schüler sind zu Hause und werden je nach Stundenplan mit Unterricht versorgt. Der Distanzunterricht startet dann wie gewohnt zur ersten Stunde. Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass auch die jüngeren Kinder zu Hause sind und sich möglicherweise ein Betreuungsbedarf daraus ergibt.

 Sollte eine notwendige Betreuung gar nicht zu organisieren sein, dann melden Sie sich bitte bis zum 05.01.21 per Mail bei der Schule.

Für die Oberstufe haben wir an diesen Tagen u.a. die Nachschreibklausuren angesetzt. Die Schülerinnen und Schüler, die Klausuren versäumt haben, sind informiert und kommen bitte zur angegebenen Zeit in die Schule.

Einen guten Schritt in Richtung „Nachhaltigkeit“ kann ich doch noch vermelden. In der letzten Woche ist ein neuer Fahrradstellplatz direkt an unserem Schulparkplatz fertiggestellt worden, so dass noch bessere Möglichkeiten bestehen, mit dem Fahrrad klimaneutral zur Schule zu kommen und die Fahrräder auch vernünftig anschließen zu können.

Liebe Schülerinnen und Schüler, Eltern, Kolleginnen und Kollegen,
nun sind die Weihnachtsferien in Sicht!
Wir erreichen das Jahresende glücklicherweise ohne größere Infektions- oder Quarantänegeschehen. Darüber sind wir alle froh.

Ich danke dem Kollegium und allen nicht-pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung der Auflagen, sodass wir unser „Schulschiff“ gut durch die unruhigen Zeiten steuern konnten. Ganz besonders freue ich mich darüber, dass auch die Schülerschaft so konstruktiv „mitzieht“ und die Auflagen weitgehend vernünftig umsetzt. Das sind gute Voraussetzungen, um die kommenden Wochen, die sicher noch einige Herausforderungen bringen werden, hoffentlich so sicher zu überstehen wie die letzte Zeit.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien trotz aller Einschränkungen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr. Wir freuen uns, die „Mannschaft“ im neuen Jahr gesund wieder „an Bord“ begrüßen zu können.

Bleiben Sie gesund! Portez-vous bien! ¡Cuídense bien estos días! Stay healthy!
Я желаю крепкого здоровья Вам и Вашим близким!

Mit freundlichem Gruß

Frithjof Höhnke

Back To Top