skip to Main Content
Fachtag Geschichte In Schleswig

Fachtag Geschichte in Schleswig

Landesarchiv und Oberlandesgericht im Visier – Fachtag Geschichte in Schleswig 

Was verbindet man mit einem Archiv? Ganz sicher keine Schleusen. Und was verbindet man mit einem Oberlandesgericht? Ganz sicher keinen Festsaal mit opulentem Deckengemälde.

Diese und ähnliche Gewissheiten sollten sich für die Schülerinnen und Schüler der 12g allerdings als Fake News entpuppen, als sie die Gebäude im Rahmen eines Fachtages selbst in Augenschein nehmen konnten. 

Dabei erklärt sich die prunkvolle Ausstattung des Oberlandesgerichts aus seiner Geschichte als preußischer Regierungssitz und repräsentativer Antipode zum Schloss Gottorf. Und wenn man weiß, dass allein die Anwesenheit von Menschen Gift ist für empfindliche Akten, die ein konstantes Raumklima benötigen, wundert man sich auch nicht mehr über die erwähnten Schleusentürsysteme im Landesarchiv. 

Es war aber nicht nur in dieser Hinsicht eine äußerst informative Exkursion nach Schleswig: Die Schülerinnen und Schüler wissen jetzt auch ganz genau, welch Aufwand mit den Urkunden und Akten getrieben wird, die ihnen sonst nur als Foto im Geschichtsbuch oder als Bilddatei im Internet begegnen. Aber das Original muss erhalten werden, denn nur durch direkte Inaugenscheinnahme des Originals können späteren (Schüler-)Generationen wieder ähnliche Aha-Erlebnisse ermöglicht werden. 

Back To Top